Neue Altarbibeln für alle Kirchen

Aus alt wird neu – doch das Wort Gottes bleibt

Zur Eröffnung des Lutherjahres, in dem wir an den 500. Jahrestag des
Thesenanschlags in Wittenberg erinnern, freut man sich besonders darüber, dass die Evangelische Landeskirche von Kurhessen und Waldeck (EKKW) anlässlich des Lutherjahres allen Kirchen die gerade erst erschienene neu revidierte Fassung der Lutherbibel schenkt. So haben die Kirchen von Großalmerode, Rommerode und Epterode auch eine neue, im Text überarbeitete Altarbibel bekommen. Wenn auch diese Bibeln in einem neuen Gewand und mit einigen neuen Texten nun auf unsere Altäre liegen, so ist doch die Botschaft in den Worten, dass der Glaube an Gott unvergänglich bleibt. Ob die Gemeinde im Gottesdienst die neuen Unterschiede bemerken wird, darüber kann man nur mutmaßen. Bei der neuen Fassung ging es darum, sich den Formulierungen Luthers wieder mehr anzunähern.

Mario Rüppel